.

Kurzfilm „Für mich fängt ein neues Leben an" – Leben mit Taubblindenassistenz Diesen Text vorlesen lassen

Taubblindheit/Hörsehbehinderung ist eine Behinderung der eigenen Art, da es sich um eine doppelte Sinnesbehinderung handelt, bei der ein Sinn den anderen nicht ausgleichen kann. Mit der Einführung des Merkzeichens TBL im Rahmen des neuen Bundesteilhabegesetzes ist ein wichtiger erster Schritt im Zusammenhang mit der Anerkennung besonderer Leistungsansprüche taubblinder/hörsehbehinderter Menschen erfolgt.
Die Kombination von Eintrittszeitpunkt, Verlauf und Ausprägung führt bei jeder taubblinden/hörsehbehinderten Person zu einer sehr spezifischen Form der Taubblindheit/Hörsehbehinderung, die selten genau der anderer Betroffener gleicht. Für Außenstehende ist häufig die besondere Spezifik der jeweiligen Person nicht einschätzbar, wenn diese sich z.B. in ihrer Wohnung sicher bewegt, außerhalb aber auf Unterstützung angewiesen sind – durch qualifizierte Taubblindenassistenz!
Um auf die besondere Situation taubblinder/hörsehbehinderter Menschen aufmerksam zu machen und für das Thema zu sensibilisieren, hat das Taubblindenassistenz-Projekt Recklinghausen in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der TBA-Qualifizierungsinstitute (AGTI) den folgenden Film umgesetzt.

Die Untertitel und zusätzliche Bildbeschreibungen können hier im PDF- oder DOC-Format nachgelesen werden.

(Beim Klick auf das Wort "vimeo" unten rechts öffnet sich der Film in einem neuen Fenster und kann dann auch als Vollbild angesehen werden.)



Designauswahl

Designauswahl

Förderung des Projekts

Logo MAGS NRW

 

Trägerschaft des Projekts

Förderverein für hör- und hörsehbehinderte Menschen im Vest Recklinghausen e. V.

 

Das TBA-Projekt bei Facebook

Logo TBA-Projekt

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.taubblindenassistenz.de! 123332 Besucher