.

Fächer und Praktika

Fächer

412 Stunden, aufgeteilt in wöchentlichen Gebärdensprachunterricht, zehn Wochenendseminare, eine Blockwoche und eine Hospitation

 

  • Taubblindenspezifische Kommunikationsformen (Deutsche Gebärdensprache, taktile Gebärden, Lormen, Braille, haptische Zeichen)
  • Grundwissen in Psychologie, Medizin und Recht
  • Orientierung und Mobilität, Lebenspraktische Fähigkeiten
  • Assistentenselbstverständnis
  • Hilfsmittel
  • Fachpraxis
  • Organisation und Prüfungsvorbereitungen
  • Hospitation in einer Einrichtung für taubblinde Menschen

 

Praktika

Zehn Tage (etwa 50 Stunden)

Als ein Tag wird zum Beispiel ein Praktikumseinsatz bei Freizeiten, Treffen der Selbsthilfegruppen, Ausflügen gewertet.

Als halber Tag wird zum Beispiel individuelle Assistenz oder die Praktikumsassistenz bei einer kürzeren Veranstaltung, zum Beispiel Kommunikationsforum gewertet.

 

Vorgaben für die Praktika:

  • Durchführung mindestens der ersten zwei Praktikumseinsätze in Doppelbesetzung
  • Begleitung von fünf unterschiedlichen taubblinden Personen
  • Anwendung aller taubblindenspezifischen Kommunikationsformen
  • Mindestens zwei Vorträge in Lormen und taktiler Gebärde
  • Berücksichtigung unterschiedlicher Einsatzbereiche, beispielsweise Sport, Selbsthilfegruppe, individuelle Assistenz, zum Beispiel Zeitung vorlesen, Einkaufen
  • Wenn möglich Mentoring durch ausgebildete Taubblindenassistenten

 



Designauswahl

Designauswahl

Förderung des Projekts

 

Trägerschaft des Projekts

Förderverein für hör- und hörsehbehinderte Menschen im Vest Recklinghausen e. V.

 

Das TBA-Projekt bei Facebook

Logo TBA-Projekt

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.taubblindenassistenz.de! 99837 Besucher